Montreal, 4.10.2010 23:00 Uhr – Ankunft!

Viel Beinfreiheit in der Business-Klasse

Viel Beinfreiheit in der Business-Klasse

Jetzt bin ich da – aber mein Gepäck nicht. Soviel zum Thema, dass ich nicht ohne meinem Gepäck in einer Maschine fliegen darf. Aber dafür darf ich für 100€ einkaufen und das Gepäck wird mir geliefert. Ist doch auch nett.

Noch ein paar Gedanken zur Business-Klasse: Die Beinfreiheit ist geradezu verschwenderisch! Die Auswahl im Entertainment-System war klein und die Audioqualität schlecht. Das Essen ist von den Zutaten her besser als in der Economie (es gibt sogar echte Gläser und Besteck!), aber trotzdem nur aufgewärmt – schade um die schönen Krabben. Da das alles auch noch Dauerflieger sind, war nicht wirklich Konversation angesagt – eher “TV-Dinner”…

PS: Notiz an mich: Beim nächsten Mal nicht so viel Elektronik ins Handgepäck – in allen drei Sicherheitskontrollen musste ich was auspacken – “to much blue on the monitor!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.